<- Küferei Stoll/ArmbrusterGasthaus zur Krone ->forum ebhausen 14 Acrylscheiben marktstr 2020 03 17

Die Marktstraße 1

Nachdem Karl Walz aus Egenhausen nach Ebhausen kam, eröffnete er Anfang 1900 im Haus Marktstraße 1 eine Bäckerei. Die Backstube befand sich damals im Keller.
hdphoto1

1934 wurde zusätzlich zu der Bäckerei noch ein Café eingerichtet. Das Café Walz war ein beliebter Treffpunkt, vor allem bei den Kindern war das „Schleckeis“ etwas Besonderes in dieser Zeit.

image2
Ansicht von 1954

image3
Die Marktstraße, links am Eck zur Bronngasse das Café Walz

hdphoto2
Die Inneneinrichtung des Café Walz auf diesem Foto lässt unschwer erkennen, aus welcher Zeit es stammt.

Kriegsbedingt hatte das Haus dann wechselnde Besitzer. Karl-Heinz Walz war von 1960 bis 1966 der letzte Bäcker im oberen Ort, bis er das Haus 1966 an die Familie Schlösser verkaufte.

image5
Drogerie Schlösser vormals an der Lammbrücke (1955) bis zur Verlegung in die Marktstraße; zuvor war sie 1948 noch in der „Traube“ untergebracht

Familie Schlösser erweiterte das Gebäude Marktplatz 1 und betrieb darin eine Drogerie. Back- und Gemischtwaren kamen dazu, sowie Passbild-Fotografie und eine Lottoannahmestelle.

image6
Foto von 1986

1998 wurde der Laden geschlossen. Das Geschäft diente dann bis 2007 als Atelierraum für ortsansässige Künstlerinnen und Künstler.

Im Zuge der Sanierung Oberer Ort in den Jahren 2002 bis 2011 wurde das Gebäude saniert und zu einem reinen Wohnhaus umgebaut.
image7

 <- Küferei Stoll/ArmbrusterGasthaus zur Krone ->

Quellenangaben
Ortschronik Ebhausen: Prof. Dr. Konrad Dussel, Ebhausen- Geschichte und Gegenwart der Nagoldtal- Gemeinde
Dokumentation zum Sanierungsprojekt der Gemeinde Ebhausen
Forum Ebhausen (Hellwig; Eisele), Das Dorf und der Flecken
Maria Noack, Mein Heimatort Ebhausen
Fotos
Archiv FORUM Ebhausen