<- Gastwirtschaft zum HirschMarktstraße 1 -> forum ebhausen 13 Acrylscheiben haus armbruster 2020 03 17

Die Küferei Stoll/Armbruster

Auf fünf Generationen von Küfern brachten es die Küfer Braun -zugewandert aus Egenhausen - in Wöllhausen.
Auf vier Generationen die Broses, später Brosis genannt. Bis 1950 betrieb Georg Dengler (1867-1952) eine Küferei im Gässle.
Prägend für den Ort und speziell für die Marktstraße war die Stollsche Küferei in der Marktstraße 8.

image1
Haus Stoll / Armbruster rechts vorne; noch ist der sog. Hirschbrunnen auf dieser Seite der Marktstraße. Mit dem Ausbau der Carl-Schickhardt- Straße wird er auf die gegenüberliegende Straßenseite verlegt.

Lesen wir hierzu den nachfolgenden Bericht von Hildegard Haag geb. Armbruster, Tochter des letzten Küfers Lorenz Armbruster; auch in der Ortschronik von Ebhausen zu finden (auch auf Seite 378/379):
image4

image3
Küfer Armbruster 1969 an seinem 75. Geburtstag

Das Haus ist zurzeit (2020) unbewohnt. Es bildet den Abschluss der historisch angelegten, geschwungenen Marktstraße, die Hauptverkehrsader im oberen Ort.

<- Gastwirtschaft zum HirschMarktstraße 1 ->

Quellenangaben
Prof. Dr. Konrad Dussel, Ebhausen- Geschichte und Gegenwart der Nagoldtal- Gemeinde
Forum Ebhausen (Hellwig; Eisele), Das Dorf und der Flecken
Fotoarchiv Forum Ebhausen